Drehkreuz

Engagement für eine gerechtere Welt

Als Christen sind wir berufen, uns konkret für eine gerechtere Welt einzusetzen. Das ist auch für uns als Markuskirche Luzern ein zentrales Thema. Das «Drehkreuz» engagiert sich dazu in den drei Bereichen Glauben teilen, Kulturen verbinden und Schöpfung bewahren. Das «Drehkreuz»-Team informiert, mobilisiert und motiviert. Jeder kleine Schritt zählt – und grössere dürfen folgen.

 

 

Mission

Glauben teilen

Bist du am Thema Mission interessiert? Erwägst oder planst du einen Kurz- oder gar einen Langzeiteinsatz? Wir unterstützen dich gerne vor, während und nach deinem Einsatz. Komm einfach auf uns zu!

Mobilisation: Berufungen erkennen und aktiv fördern
Member Care: Vorbereitung, Aussendung, Kontakt zu Missionaren im Feld, Re-Entry

Migration

Kulturen verbinden

Fremdes schreckt dich nicht, sondern weckt dein Interesse? Du gehst gerne auf Menschen aus anderen Ländern zu? Du findest andere Kulturkreise spannend? Im «Drehkreuz» engagieren wir uns für diese Themen:

• Migration: Begleitung und Beratung von Migrantinnen und Migranten
• Kulturen verbinden: Brücken bauen zu Menschen aus anderen Religionen und Kulturkreisen

Nachhaltigkeit

Schöpfung bewahren

Nach uns die Sintflut? Nein, mit dieser Haltung können wir gar nichts anfangen! Das «Drehkreuz» sensibilisiert zu einem sorgsamen Umgang mit unserer Schöpfung im Alltag. Wir ersparen dabei allen den Drohfinger, sondern setzen auf Information und Motivation, denn auch kleine Schritte führen zum Ziel. Mach dich mit uns auf den Weg!

Themen: Umweltschutz, Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit

Wir sind für dich da!

Hast du Fragen oder Inputs zu unseren Arbeitsbereichen? Möchtest du bei einer Aktion mithelfen? Planst du einen Einsatz? Wir stehen dir sehr gerne beratend und begleitend zur Verfügung.

Dein Kontakt: Daniel Bachmann

 

Einsatz-Galerie

Leute aus der Markuskirche setzen sich ein für eine gerechtere Welt:

Partnerorganisationen

MissionPlus

Gemeinsam mit Partnerkirchen fördert MissionPlus die Gründung von christuszentierten und sich multiplizierenden Kirchen unter kaum erreichten Volksgruppen und begleitet sie in die Selbstständigkeit. Schwerpunktgebiete sind Länder in Asien, Afrika, dem Mittleren Osten und auch die Schweiz.

Kontakt im «Drehkreuz»-Team: Daniel Bachmann

AVC Schweiz

AVC investiert in Menschen und arbeitet in Kooperation mit lokalen Partnern kompetent, vertrauenswürdig und zukunftsweisend auf vier Kontinenten. AVC steht verfolgten Christen bei, hilft Notleidenden und macht Jesus Christus bekannt.

Kontakt im «Drehkreuz»-Team: Brigitte Frei

Wir pflegen mit weiteren Organisationen eine gute Zusammenarbeit. Beziehungen bestehen zu:

ACT 212 | Campus für Christus | Interserve Schweiz | Lepra-MissionOM Schweiz | Stop Armut

«Drehkreuz»-Events

Christsein und Engagement hört bei uns nicht am Zaun der Markuskirche auf. Das ganze Jahr durch schauen wir immer mal wieder ganz bewusst darüber hinaus mit verschiedenen Anlässen und Aktionen. Sei Teil davon und lass dich inspirieren!

  • «Drehkreuz» Input im Gottesdienst mit Information und Inspiration zu unseren drei Kernthemen (monatlich)

  • 30-Tage-Gebet für die islamische Welt (während dem islamischen Fastenmonat Ramadan)

  • Internationaler Sonntag mit interessanten Referenten und Chile-Zmittag (einmal jährlich)

  • Sonntag der verfolgten Kirche im Gottesdienst (im November)
  • Kleidersammlung zugunsten des christlichen Hilfswerks AVC (zweimal jährlich)
  • Aktion Weihnachtspäckli für Menschen in Osteuropa (jeweils in der Vorweihnachtszeit) > siehe Infos unten

Aktion Weihnachtspäckli

Sieht man das Strahlen in den Augen, erlebt man die riesengrosse Freude, spürt man die Dankbarkeit, dann wird klar: Jedes einzelne Geschenk aus der Schweiz, das im Rahmen der Aktion Weihnachtspäckli eine bedürftige Person erreicht, macht einen echten Unterschied und bringt grosse Weihnachtsfreude. Als Markuskirche Luzern sammeln wir mit, um die Freude zu vermehren. Pack mit an!

Jedes Jahr beschenken Zehntausende Menschen aus der Schweiz Bedürftige in Ost- und Südosteuropa mit einem Päckli. 2018 kamen über 100’000 Päckli zusammen! Damit setzt die Aktion ein starkes Zeichen der Verbundenheit und Solidarität mit notleidenden Menschen.

Die Aktion wird gemeinsam von vier Hilfswerken getragen, welche die Sammlung, die Transporte nach Osteuropa und die Verteilung vor Ort organisieren. Unsere Zielländer sind Albanien, Bulgarien, Moldawien, Rumänien, Serbien, Weissrussland und die Ukraine.

Päckli erhalten Menschen in grosser Armut oder in sehr schwierigen Lebenssituationen: kinderreiche Familien, Alleinerziehende, verarmte Senioren, Kinder in Schulen oder Heimen, Menschen mit gesundheitlichen Problemen oder Behinderungen. Für sie ist ein Weihnachtspäckli ein grossartiges Geschenk, das lange in Erinnerung bleibt. Viele Familien können sich kaum Hygieneartikel, Notizhefte oder Spielsachen für ihre Kinder leisten, weil das Geld kaum für das Nötigste reicht. 

Päckli machen

Hilf mit, Freude zu packen!

Möchtest du mithelfen, in der Markuskirche Luzern die Aktion Weihnachtspäckli durchzuführen? Oder möchtest du bereits fertige Päckli in die Kirche mitbringen? Beides ist sehr willkommen.

Dein fertiges Päckli kannst du vom 27. Oktober bis 17. November 2019 in der Kirche auf den hintersten Bänken deponieren. Bitte beachte die Packliste (s. Infos unten). Danke für deine Grosszügigkeit!

Päckli verteilen

Komm mit auf einen Verteileinsatz!

Du hast die Möglichkeit, selber Päckli in einem der Zielländern zu verteilen. Eine grossartige Erfahrung mit unvergesslichen Begegnungen! Die Reise vom 28. Dezember 2019 – 4. Januar 2020 mit AVC Schweiz nach Bulgarien ist bereits ausgebucht.

Melde unverbindlich dein Interesse an fürs einen nächsten Einsatz!

Päckli packen, aber richtig

Was gehört in ein Geschenk der Aktion Weihnachtspäckli? Hier findest du alle wichtigen Infos, und hier findest du die Packliste. Halte dich bitte unbedingt an die Vorgaben, damit es bei der Verteilaktion fair bleibt und damit dein Päckli problemlos durch den Zoll kommt. Wir stellen dir gerne passende Kartonschachteln und die richtigen Aufkleber zur Verfügung. Du findest sie in der Pack-Zeit auf den hintersten Kirchenbänken. 

Fragen?

Für die Aktion Weihnachtspäckli ist Brigitte Frei verantwortlich: 079 273 92 28. 

Impressionen von den Aktion Weihnachtspäckli-Einsätzen der Markuskirche Luzern in Rumänien und Moldawien in Zusammenarbeit mit AVC Schweiz:

Anregungen? Fragen? Mitmachen?